Das bin ich - Jennie!

 

Zusammen mit meinem Mann habe ich 2016 ein Nebengewerbe angemeldet im Bereich der Fotografie und Mediengestaltung.

2020 kam dann der große Schritt: Ich habe meinen Job gekündigt und meinen Traum zur Berufung gemacht! 

 

Aber mal von vorne... 2006 fing alles an mit der Spiegelreflexkamera meines Vaters. Oft habe ich Bilder aus dem Garten oder von mir mit einem Stativ gemacht, bis Freunde dann meine ständig wechselnden Profilbilder gesehen haben. So kamen die ersten Anfragen, ob ich auch so schöne Bilder von denen erstellen könnte. Immer mal wieder habe ich Shootings und erste Berührungen mit Photoshop gehabt.

2011 habe ich mich dann etwas umorientiert und ein Jahrespraktikum in einer Werbeagentur angefangen, so dass ich 2012 dann meine Ausbildung zur Mediengestalterin anfing und die Fotografie etwas ruhte. Nach der Ausbildung kam dann die Idee, das ganze wieder aufleben zu lassen und ein Gewerbe anzumelden. Schnell bin ich im Bereich der Hochzeitsfotografie gelandet und mache es bis heute mit voller Hingebung. 

 

Ich stehe mit viel Leidenschaft und einem Auge fürs Detail hinter der Kamera, um immer für das beste Ergebnis zu sorgen. Der perfekte Moment, festgehalten in einem perfekten Bild, fasziniert mich als Herausforderung jeden Tag aufs Neue.